Training | Führungstraining

Führungs­aufgabe Personal­entwicklung.

Personalentwicklung ist eine nicht-delegierbare Aufgabe der Führungskraft. Warum das so ist, was Sie tun sollen, wofür Sie Unterstützung bei der Organisationseinheit PE anfordern können und welche Instrumente Ihnen zur Verfügung stehen, lernen Sie in diesem Seminar. Sie vertiefen so Ihre Kenntnisse und Anwendungssicherheit um eine der bedeutsamsten Verantwortungen als Führungskraft gerecht zu werden.
Zudem erhalten Sie in diesem Training den Basis-Werkzeugkoffer mit den wichtigsten Instrumenten für die Personalentwicklungsarbeit einer Führungskraft.

ZIELE

Nach diesem Training haben Sie einen fundierten Überblick über das allgemeine Konzept der Personalentwicklung und der konkreten Erwartung an Sie, in ihrer Rolle der Führungskraft, als Personalentwickler vor Ort. Sie haben an Sicherheit gewonnen, den Bedarf mit dem Mitarbeiter zu erheben, passgenaue Maßnahmen (nicht nur Seminare) zu identifizieren und Sie haben gelernt wie Sie eine nachhaltige Umsetzung des Erlernten unterstützen können. Sie haben zentrale Themen wie Leistungsbeurteilung und Potenzialeinschätzung kennen gelernt und die Anwendung des erforderlichen Handwerkszeugs exemplarisch eingeübt. Sie haben zudem an Professionalität im Hinblick auf den Umgang mit Weiterbildung- und Entwicklungswünschen der Mitarbeiter gewonnen, auch im Hinblick auf die Fragestellung der Mitarbeiterbindung und Mitarbeiterzufriedenheit. Sie erkennen die Potenziale und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit dem Funktionsbereich Personalentwicklung.

AUSGEWÄHLTE INHALTE

Grundlagen der Personalentwicklung

  • Warum Personalentwicklung? Der Zusammenhang zum Unternehmenserfolg
  • Was macht der Funktionsbereich PE üblicherweise?
  • Personalentwicklung – Eine nicht delegierbare Aufgabe der Führungskraft

Mitarbeiter entwickeln – Motivation erhöhen und sich selbst entlasten

  • What the Generations want … Entwicklung auf Grundlage von Lebensabschnittsinteressen und relevanter Berufserfahrung
  • Maßgeschneiderte Mitarbeiterentwicklung und der Mythos Delegation

Potenzial- und Leistungsträger identifizieren

  • Überblick ausgewählter „Tests“ und pragmatischer Instrumente zur Einschätzung Ihrer Mitarbeiter
  • Zwischen „Poor Dogs“ und „Stars“ - Ihr Mitarbeiter-Portfolio: Was mache ich warum mit wem?

Was ist Bedarf, wie kann ich ihn erheben und nachhaltigen Lernerfolg sicherstellen?

  • Lernfelder identifizieren - Entwicklungsmaßnahmen vereinbaren
  • Welche Maßnahmen wähle ich zur Kompetenzentwicklung? Alternative Bildungskonzeptionen zum Seminar
  • Use it or lose it – Damit Gelerntes auch zur Anwendung kommt

Mit den Karriere- und Entwicklungswünschen der Mitarbeiter umgehen

  • Karriere oder Entwicklung?
  • Tatort Arbeitsplatz – Viele Entwicklungschancen stecken im Arbeitsbereich
  • Es muss nicht immer die Führungslaufbahn sein: Alternative „Karriere“
  • Was tun, wenn kein Karriereschritt möglich ist

Das Zusammenspiel mit der Personalentwicklungs-Abteilung – Rollen und Verantwortlichkeiten

METHODEN

Impuls-Vortrag, Selbstreflexion, Einzelarbeit, Gruppenarbeit, Übung, Gesprächssimulation, kollegiales und ausführliches Trainer-Feedback, kollegialer Austausch

HINWEIS

Dieses Seminar kann wie beschrieben als Inhouse-Maßnahme durchgeführt werden. Eine Anpassung auf die Besonderheiten Ihres Unternehmens ist selbstverständlich jederzeit möglich. Dieses Seminar kann wie beschrieben als Inhouse-Maßnahme durchgeführt werden. Eine Anpassung auf die Besonderheiten Ihres Unternehmens ist selbstverständlich jederzeit möglich. Sehr gerne führen wir diese Veranstaltung mit einem Vertreter der PE aus Ihrem Hause im Tandem durch.